Putzfrau, Haushaltshilfe, Raumpflegerin, Reinigungskraft?

 

Wie lautet denn nun die korrekte Bezeichnung?

Sucht jemand nach Entlastung im Haushalt, wird er Google sehr wahrscheinlich nach einer Putzfrau fragen. Im Alltag oder in den Medien spricht niemand über die “von Flecken, Kalk und Staub Herausgeforderten” und auch Agenturen und Reinigungsfirmen gebrauchen den Begriff “Putzfrau”. Und warum sind Sie hier? Vielleicht weil Sie die, deren Namen nicht genannt sein darf, als Suchbegriff verwendet haben?

 

Der Begriff “Putzfrau” unterstellt, dass Reinigungsarbeiten automatisch von einer Frau erledigt werden.

Die Putzfrau steht immer noch für Rückständigkeit und Abhängigkeit, was sicher auch damit zusammenhängt, dass der Begriff uns an die lang währende Verbannung der Frau in die häusliche Sphäre und dem damit verbundenen Mangel an Anerkennung und Gestaltungsmöglichkeiten erinnert. Unter diesem Aspekt scheint es angebracht, sich vom Begriff der Putzfrau zu verabschieden. Gleichzeitig stellt sich die Frage, ob wir mit der Verwendung von weniger belasteten Begriffen nicht nur Kosmetik betreiben. Unverfängliche Berufsbezeichnungen ändern nichts an den teilweise prekären Arbeitsverhältnissen und täuschen auch nicht darüber hinweg, dass Putzmänner die Ausnahme bilden.

 

Eine Alternative zur verkrampften Suche nach dem politisch korrekten Wort? Mehr Achtung und anständige Löhne für Putzfrauen.

 

 

 

© wild & clean

Öffnungszeiten

wild & clean ist das ganze Jahr für Sie im
Einsatz, auch am Wochenende.

 

Telefonische Auskünfte

Montag

9 bis 17 Uhr

Dienstag

9 bis 17 Uhr

Mittwoch

9 bis 17 Uhr

Donnerstag

9 bis 17 Uhr

Freitag

9 bis 17 Uhr

Samstag

Keine telefonischen Auskünfte.

Bitte benutzen Sie das Kontaktformular, herzlichen Dank.

Sonntag

Kontakt

wild & clean

Inhaber Alex Wild
Wetlistrasse 7
CH-8032 Zürich
+41 44 422 01 35

wild & clean: Raumpflege mit Herz, Hand & Verstand